Nachrichten


 

Letzte Aktualisierung: Freitag, 25. Mai 2018

Die kompletten Nachrichten aus dem Jahr 2016 finden Sie hier

Die kompletten Nachrichten aus dem Jahr 2015 finden Sie hier

Die kompletten Nachrichten aus dem Jahr 2014 finden Sie hier

Die kompletten Nachrichten aus dem Jahr 2013 finden Sie hier

Die kompletten Nachrichten aus dem Jahr 2012 finden Sie hier

Die kompletten Nachrichten aus dem Jahr 2011 finden Sie hier

Die kompletten Nachrichten aus dem Jahr 2010 finden Sie hier

Die kompletten Nachrichten aus dem Jahr 2009 finden Sie hier

Die kompletten Nachrichten aus dem Jahr 2008 finden Sie hier

Die kompletten Nachrichten aus dem Jahr 2007 finden Sie hier

Die kompletten Nachrichten aus dem Jahr 2006 finden Sie hier


Die „Laut(r)e(r) Mädels“ erobern Neuhemsbach

Eine beschwingte Zeitreise durch die Rock-Pop-Geschichte boten die „Laut(r)e(r) Mädels“ am Sonntag im Neuhemsbacher Bürgerhaus. Schon das Intro mit „I´m so excited“ von den Pointer Sisters begeisterte. Es folgte eine kurzweilige Mischung aus Klassikern wie den Beatles und U2 und eigenen Cover-Versionen aktueller Hits, u.a. von Adele, David Guetta und Rea Garvey. Der Wechsel zwischen gefühlvoll vorgetragenen melancholischen Stücken und spritzig interpretierten Hits zeigte das Potential des Chors. Stimmsicherheit und Klangreinheit kamen besonders in den Acapella-Partien und dem gut abgestimmten Wechselgesang beim Grease-Medley zum Ausdruck. Die meisten der durchgehend dreistimmigen Stücke wurden von Chorleiter Ulli Nolte eigens für die „Laut(r)e(r) Mädels“ arrangiert. Mit humorvollen, anekdotenreichen und informativen Ansagen führte Nolte durch das Konzert und stellte dabei klar, dass für ihn Mozart, Wagner und John Lennon die größten Genies der Musikgeschichte waren. Gesungen wird das was Spaß macht, unabhängig von der Musikrichtung. Seine Begeisterung für die Musik übertrug er sowohl auf seinen Chor, als auch auf das Publikum. Der Funke sprang über, spätestens bei Abba wurde enthusiastisch mitgeklatscht und gesungen. Unbeabsichtigt erheiterte Ulli Nolte zudem mit beeindruckenden Jonglage-Künsten, bei denen er mit gefühlten fünf Händen gleichzeitig dirigierte, Klavier spielte und die Notenblätter bändigte.
Mit Standing-Ovations und tosendem Applaus wurde der Chor nach entsprechender Zugabe verabschiedet. Bürgermeister Armin Obenauer, der im Namen der Ortsgemeinde zu diesem mitreißenden Konzert eingeladen hatte, war voll des Lobes und wies darauf hin, dass vier der Mädels ihre stimmliche Ausbildung schon früh unter Edda  und Kirstin Puhlmann in Neuhemsbach begonnen hatten.

Mit sehr emotionalen Momenten erzählte der Chor seine Geschichte, die 2012 mit den Noten für ein Grease-Medley begann. Die meisten der derzeit 14 Mädels  im Alter von 14 bis 29 Jahren arbeiten schon seit vielen Jahren mit Ulli Nolte zusammen und haben unter ihm auch schon am Pfalztheater und beim „Jungen Vokalensemble“ gesungen. Hervorgehoben wurde das besondere Engagement von Ulli Nolte, der mittlerweile in Nordhorn wohnt und von dort eigens zu Proben und Konzerten anreist. Die Laut(r)e(r) Mädels bedankten sich mit einer handsignierten Ruhebank bei ihrem sichtlich gerührten Chorleiter.
Sekt, Wein und Brezeln, vom Gemeinderat gereicht, ließen den gelungenen Abend gemütlich ausklingen.
Text  S.L.


Unterhaltungsverein Neuhemsbach e.V.

Kerwe 2017

Am 22.09.2017 war es wieder soweit. Traditionell wurde im Wald die Kerwe gesucht und ausgegraben. Um 21.35 Uhr war sie da – die NEUHEMSBACHER KERWE!
Samstags haben zahlreiche Gäste aus nah und fern in Tracht und Lederhosen das Pfälzer Oktoberfest gefeiert. Besonderes Highlight – die Bareröffnung! Diese wurde mit viel Schweiß und Fleiß neu gestaltet. Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an Christian Pfaffenrath und Sascha Schuler. Ohne euch hätten wir das nicht geschafft! Ihr habt sehr viel eurer geschätzten Zeit in den Umbau investiert – Wie die Bilder zeigen – TOLLE ARBEIT, einfach Klasse!
Sonntag wurde bei gutem Wetter nach dem Umzug auf dem Kerweplatz die Kerwerede von unserem Kerweparre Christian Laubscher gehalten. Wer noch eine Kerwerede haben möchte, kann diese bei unserer 1. Vorsitzenden Silke Brunck käuflich erwerben, es sinn noch welche do :-)
Weiter ging es Montag in der Halle um 11 Uhr mit dem Frühschoppen. Überraschungsgast „Die durstigen Musikanten“ - Wochenlang wurde geübt um uns mit auf eine Weltreise nehmen zu können - ein gelungener Auftritt, wirklich super! Das könnt ihr öfter machen. Vielen Dank dafür!
Dienstag dann der letzte Tag. Ab 16 Uhr wurde das Bierständchen geöffnet und für die Kinder gab es wieder Freifahrten und Kinderschminken. Am Abend wurde die Kerwe dann begraben.
Alles in allem ein tolles Kerwewochenende!
An dieser Stelle auch nochmal ein herzliches Dankeschön allen Helfern und Kuchenbäckern... nur mit euch wurde die Kerwe zu einem gelungenen Fest – es ist schön ein Dorfkind zu sein :-)
Bis zum nächsten Jahr.
Eure Vorstandschaft


 


UVN organisiert Fahrt zum Andreas Gabalier Konzert


Die feschen Maderl und Buam auf dem Weg nach Hockenheimring zum Konzert von Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier

 


Eröffnung der Gaststätte "Zum Dorfbrunnen"

Am vergangenen  Freitag, dem 03. März 2017 wurde die Gaststätte "Zum Dorfbrunnen" um 19.00 Uhr wieder eröffnet. Schon kurz nach 19.00 Uhr waren alle Plätze besetzt und es mussten noch zusätzlich Tische und Stühle aufgestellt werden.  Nach einer 2-monatigen Umbauphase freuen sich die neuen Pächter Sabrina Cincotta und Roberto Vaneria in Neuhemsbach im Dorfgemeinschaftshaus die Gaststätte "Zum Dorfbrunnen" wieder zu eröffnen. Zunächst wurde ein Band an der Eingangstür von Ortsbürgermeister Armin Obenauer unter Mithilfe von dem Pächterehepaar, dem 1. Beigeordneten Markus Brunnet, Dr. Sven Bischoff und dem Getränkelieferanten Schmitt aus Enkenbach durchgeschnitten, was italienische Tradition nach Aussage des Pächterehepaares sei.

Danach wurde nach deutscher Tradition, das vom Getränkelieferant Schmitt spendierte Faß Bischoff Pils von Ortsbürgermeister Armin Obenauer mit nur einem Schlag angezapft. Somit war die Gaststätte "Zum Dorfbrunnen" offiziell wieder in Betrieb genommen und die zahlreichen Gäste konnten das Freibier, den kostenlosen Prosecco und das vielfältige Buffet, welches einen ersten positiven Eindruck von der Qualität des neuen Pächterehepaares hinterließ, genießen.
Bis spät in die Nacht wurde die Eröffnung gefeiert und alle Gäste waren sich einig, dass dies eine gelungene Veranstaltung war und dass es gut ist, dass nur eine 2-monatige Schließung der Gaststätte als Durststrecke zu überwinden war.
Zum Konzept der gut bürgerlichen Küche gehören unter anderem auch wieder Pizza und Nudelgerichte in verschiedenen Varianten, die das Ehepaar der Bevölkerung anbieten will.
Die Öffnungszeiten sind täglich ab 17.00 Uhr (Donnerstag Ruhetag). Die Küche ist von Montag bis Samstag bis 23.00 Uhr geöffnet, sonntags bis 22.00 Uhr.

Montag: Pastagerichte (außer Fisch) 5,00 €
Dienstag: Pizzatag (alle großen Pizzen) 6,00 €
Mittwoch: Schnitzeltag (Pommes und Salat) 7,60 €
samstags erhalten alle Frauen 1 Glas Prosecco gratis.

Alle Speisen sind auch zum Mitnehmen und können unter der Telefonnummer: 06303-999 55 25 während der genannten Öffnungszeiten bestellt werden. Ebenso werden Tischreservierungen unter dieser Telefonnummer angenommen!!!


Stoffmühle eröffnet

Dort wo früher die Schloßmühle stand,  wurde am vergangenen Samstag, dem 4. März 2017 die Stoffmühle neu eröffnet. Hierbei handelt es sich um einen kleinen, aber feinen Laden in dem man verschiedene Stoffe und Kurzwaren kaufen kann. Unter der Leitung von Melanie Seifert und ihrem Team werden auch Nähkurse für Kinder und Erwachsene sowie Näh-Geburtstage angeboten. Nach Terminabsprache ist auch Änderungsschneiderei möglich.
Verbandsbürgermeister Andreas Alter und Ortsbürgermeister Armin Obenauer konnten sich schon am Vormittag des Eröffnungstages von dem vielfältigen Angebot überzeugen und überbrachten die Glückwünsche der Verbandsgemeinde und der Ortsgemeinde.
Bei "Häppchen" und Getränken kamen über den ganzen Tag verteilt die ersten Kunden,  sowohl aus Neuhemsbach, als auch von der weiteren Umgebung, um sich von dem Angebot in der Stoffmühle zu überzeugen.

Die Öffnungszeiten sind wie folgt:
Dienstag und Samstag von 09.00 - 13.00 Uhr
Freitag von 14.00 - 18.00 Uhr

Kurstermine sind auf der Homepage unter :
www.stoffmuehle.com
oder unter der Telefonnummer: 06303/9996637 in Erfahrung zu bringen.


Die Sternsinger waren da!

Toll, dass sich jedes Jahr wieder Neuhemsbacher Kinder und Jugendliche finden, die sich bereit erklären, für weltweite Projekte Geld zu sammeln. Gut, es fallen auch viele Süßigkeiten für sie selbst ab, doch auch davon geben sie  viele Spenden bei der Enkenbacher Tafel ab und behalten nicht alles für sich selbst.
Dieses Jahr waren sogar auch Kinder zum ersten Mal dabei, die vorher noch nie in die Königskostüme geschlüpft sind und das ganze Dorf mit den Teilen Heinzental und Wochenendhäuser abgelaufen sind. Mit Spruch und Gesang segneten sie die Häuser, wo Ihnen die Türen geöffnet wurden. Viele Bewohner warteten schon auf die „Könige“ mit dem Stern und freuen sich jedes Jahr auf die Kinder, die uneigennützig für andere Kinder einen ganzen Tag unterwegs sind. Und dieses Mal war es noch dazu richtig kalt! Gut, dass in der Mittagspause eine heiße Suppe, Würstchen und Brötchen zur Stärkung und zum Aufwärmen bereit standen. Karin Kirch, Christel Molter, Thea Wenski, Dana Lauer und Rowena Lang führten die Gruppen und sorgten für Organistaion, Essen, Betreuung, Begleitung und Fahrdienst. Kiara, Lea, Maja, Marcel, Marie, Sina, Leonie, Jessica, Alexander und Ja´Damian sangen und sammelten eifrig für Kinder in Kenia.

 

Und dieses Jahr sind sogar über 1000,-€ zusammen gekommen, mehr als in den letzten Jahren und erstaunlich für unseren kleinen Ort.

Vielen Dank allen Engagierten und Spendern. 20+C+M+B+17
Text: U.W.